Suche

Suche

logo dwp_wir_handeln_fair

 

dwp eG

Fairhandelsgenossenschaft
Hinzistobler Str. 10
88212 Ravensburg
Tel. 0751/36155-0
Fax: 0751/36155-33
Kontakt

 

 

 

Anerkannter Importeur und Lieferant
der Weltläden in Deutschland und Österreich

 

weltladen dachverband

 

ARGE Weltläden Österreich

Mitglied beim Forum Fairer Handel
forum fairer handel



Mitglied der WFTO

WFTO


Naturland Fair zertifizierter Importeur
Naturland Fair

 

Luther Kaffee - Bio und aus Fairem Handel von dwp


"Luther Kaffee" - der Bio-Kaffee aus Fairem Handel: 1 Euro je kg Kaffee gehen an soziale Projekte der Evangelischen Kirche Baden

 

Bonga Red Mountain kompostierbare Kaffeekapseln

 

Kompostierbare Kaffeekapseln von Original Food finden Sie hier im dwp-Online-Shop

 

 

bio-arganöl aus fairem handel

 

Bio-Arganöl: Berberfrauen in Marokko sammeln die Kerne im UNESCO Weltkulturerbe Arganwald und produzieren daraus eines der wertvollsten Öle überhaupt.

 

fair trade chips
Knusprige Bio-Kartoffelchips aus traditionellen peruanischen bunten Kartoffelsorten in Naturland Fair-Qualität und weitere Köstlichkeiten finden Sie im dwp-Online-Shop

 

Türkische Bio-Produkte im Onlineshop
Trockenfrüchte und Nüsse in Naturland Fair-Qualität von türkischen Kleinbauern

 

Passwortgeschützter Fachhändlerlogin: Preislisten finden Sie als Fachhändler im dwp-Online-Shop unter "Mein Konto".

.

Stadt Ravensburg zeichnet die dwp eG Fairhandelsgenossenschaft mit dem Wirtschaftspreis 2016 aus

OB Dr. Daniel Rapp überreicht Thomas Hoyer, dwp eG Fairhandelsgenossenschaft, den Wirtschaftspreis 2016 der Stadt Ravensburg06.04.2016 Das 52-köpfige Team der dwp eG ist glücklich und stolz: Die Stadt Ravensburg hat der Fairhandelsgenossenschaft den "Wirtschaftspreis 2016" verliehen. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr gleich drei Unternehmen, die sich um den Themenkomplex Fluchtursachen - Flucht - Aufnahme der Geflüchteten in Ravensburg - in besonderem Maße engagieren. 

 

 

Der Preis ging neben dwp auch an die Firma Vetter in Ravensburg und an die Ravensburger AG. Während die Ravensburger AG und die Firma Vetter sich für um die Menschen hier vor Ort besonders eingesetzt haben und so für die Integration und das Wohlbefinden vieler Flüchtlingsfamilien sorgen, wurde unsere Fairhandelsgenossenschaft für ihr großes Engagement in den Ländern des Südens ausgezeichnet.

 

Der Faire Handel mit den Kleinbauern und Kooperativen schafft regelmäßige und erhöhte Einkommen, die den Familien neue Lebensperspektiven verschaffen und so Fluchtursachen aus wirtschaftlichen Gründen verringern. Die dwp zeigt aber auch, wie die Wertschöpfungskette vom Norden in den Süden „verschoben“ werden kann, so Oberbürgermeister Dr. Daniel Rapp. Er erklärte dies am Beispiel der Kartoffelchips von dwp, die vollständig in Peru hergestellt werden, bis hin zur Verpackung, die sogar vor Ort hergestellt wird.

 

dwp eG Fairhandelsgenossenschaft erhält den Wirtschaftspreis der Stadt Ravensburg

Das Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro wird dwp in Burundi einsetzen: Damit kann teilweise ein lokaler Bio-Berater angestellt werden, um die Kaffeebauern im Bereich Bio-Anbau zu schulen, berichtete Thomas Hoyer, geschäftsführender Vorstand der dwp eG.

 

Der „Café du Burundi“ von dwp ist ein herausragendes Projekt, das im Rahmen der Partnerschaftsvereinbarung zwischen dem Land Baden-Württemberg und Burundi realisiert wurde. Die Bio-Zertifizierung ist ein weiterer wichtiger Schritt für die Kaffeebauern, denn damit erreichen sie eine größtmögliche Wertschöpfung auf ihren winzigen Anbauflächen und steigern damit ihre Absatzchancen deutlich.

 



.
.

xxnoxx_zaehler